Baumaßnahmen an der Ammer, Echelsbacher Brücke, Mai 2017 bis Ende 2021

Erneuerung der Echelsbacher Brücke über die Ammer zw. Rottenbuch und Bad Baiersoien

Das Staatliche Bauamt Weilheim beginnt zur Zeit mit dem Bau einer Behelfsbrücke für die dann folgende Erneuerung der Echelsbacher Brücke über die Ammer zw. Rottenbuch und Bad Baiersoien. Die geplante Gesamtbauzeit wird sich von Mai 2017 bis Ende 2021 erstrecken.

Dahingehend informieren wir Sie und andere Stellen, dass sowohl im Bereich des Flussbetts der Ammer (Sommer 2017, Sommer 2021) als auch in bis zu 70 m Höhe darüber (Sommer 2017 bis 2021) Bauarbeiten stattfinden werden. Anbei dazu ein Lageplan der beiden Brücken.

Über diesen Zeitraum wird ein großes Betonfundament (Achse B20) am linken Ammerufer stehen, auf dem eine 70 m hohe Stahlstütze montiert ist. Eine Behinderung für die Kajakfahrer sehen wir bisher nicht.

Unsererseits  werden wir Baustellenhinweisschilder in den drei vorhandenen Infokästen in Saulgrub und an der Peißenberger- und Rottenbucher Ammerbrücke anbringen lassen, damit die Kanufahrer, die die Ammer von Saulgrub/Scheibum bis zur Rottenbucher Ammerbrücke paddeln werden, über die Baustelle bzw. das Fundament informiert werden. Des Weiteren wollen wir auch direkt oberhalb der Baustelle am linksseitigen Flussufer ein „Schippenmann“-Schild am Felsen anbringen um optisch auf die danach folgende Baustelle hinzuweisen.

In Anbetracht der anstehenden Pfingstferien in Bayern, in denen sicher einige Paddler die Ammer befahren werden,  bitten wir Sie diesen Hinweis über die begonnene Baumaßnahme in den Ihnen bekannten und relevanten Foren im Internet einzustellen (sofern möglich) oder weiterzuleiten.

Zurück zur Übersicht