DM Kanurennsport: gemeinsam in einem Boot

Schon seit den ersten Deutschen Meisterschaften im Parakanu werden diese Rennen im Rahmen der Deutschen Meisterschaften im Kanurennsport ausgefahren. Dieses Jahr am Samstag, den 2. September ab 10.50 Uhr auf der traditionsreichen Olympia-Regattastrecke in Oberschleißheim. Chancen um den Titel und den Deutschland-Cup rechnen sich auch zwei Sportler aus, die für den Kanu-Regatta-Verein München starten.

Elmar Sternath vom KRV München lieferte sich in den beiden ersten Stationen des Deutschland-Cups ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Stefan Volkmann (Aktiv Stahnsdorf) geliefert. Sternath wird alles daransetzen, bei der Endabrechnung des Deutschland-Cups die Nase vorn zu haben. Natürlich auch, wenn es bei den Deutschen Meisterschaften um den Titel geht. Auf der kurzen 200-m-Sprintdistanz kann am Ende die Bootsspitze entscheidend sein.

Erstmals sind auch Mixed-Rennen geplant: Um 17.38 Uhr kämpfen Sportlerinnen und Sportler mit und ohne Behinderung gemeinsam in einem Boot um den Sieg. Es werden spannende Bootsbesetzungen erwartet, denn auch aktuelle Weltmeister und Olympiasieger ihren Start haben in diesen Rennen zugesagt. Inklusion pur!

Text + Archivfoto: Uschi Zimmermann

Rahmenzeitplan Parakanu

Samstag, 2. September 2017
10.50 – 11.05 Uhr        V1 über 200 m
11.35 – 11.50 Uhr        K1 über 200 m
17.35 – 17.40 Uhr        K1/V1 + K2 mixed über 200 m

Alle Zeiten sind ungefähre Angaben. Änderungen vorbehalten.

Zurück zur Übersicht