Bewegende Verabschiedung von Augsburger „Mister Kanu“ Horst Woppowa

Bei der Jahreshauptversammlung am 21.03.2017 im Bootshaus der Kanu Schwaben Augsburg wurde der langjährige Abteilungsleiter Horst Woppowa nach genau 39 Jahren im Vorstand der "Schwaben" verabschiedet.

Im Rahmen der Versammlung nutzte Gründungs- und Ehrenmitglied Karl Heinz Englet die Chance, um Woppowa für seine Verdienste im Kanusport zu ehren. Nach der emotionalen Laudatio Englets überreichte er seinem langjährigem Freund Woppowa ein selbst gestaltetes Buch mit dem Titel „Mr. Kanu paddelt jetzt in ruhigere Gewässer“.

20 enge Weggefährten hatten sich an diesem Buch beteiligt, mit vielen pfiffigen Texten, ganz besonders kam das berühmte „rote Radl“ von Horst zur Würdigung. Federführend für dies ganz spezielle Abschiedsgeschenk waren Marianne Stenglein, Karl Heinz Englet und Peter Bulach. Rechtzeitig zur Ehrung war das Buch fertiggestellt worden und Horst war davon vollkommen überrascht, aber natürlich auch über die besondere Ehrung durch das Präsidium des Hauptvereins mit Präsident Hans Peter Pleitner, Vize - Präsident Gerhard Benning und Schatzmeister Heinz Hielscher und überreichten ihm die Goldene Standplakette des TSV 1847 Schwaben Augsburg e.V., als nunmehr vierter Empfänger dieser besonderen Auszeichnung in den vergangenen 170 Jahren.

weiterlesen auf Kanu.de

Zurück zur Übersicht