DKV-Geschäftsstelle eingeweiht

Am 7. April 2017 setzte der Deutsche Kanu-Verband (DKV) mit der Einweihung seiner neuen Bundesgeschäftsstelle in Duisburg einen Meilenstein in seiner Verbandsgeschichte.

Nach zweijähriger Bauphase weihte DKV-Präsident Thomas Konietzko zusammen mit der Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Christina Kampmann, und dem Oberbürgermeister der Stadt Duisburg, Sören Link, das neue Gebäude mit dem Namen „Ulrich-Feldhoff-Haus“ in einer feierlichen Eröffnungszeremonie ein. In Anwesenheit von ca. 100 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Sport und Medien wurde an diesem für Deutschlands erfolgreichsten olympischen Sommersportverband historischem Tag die Namenstafel enthüllt und zu einem Rundgang durch die Büroräume eingeladen.

Mit der besonderen Idee für die Namensvergabe der Geschäftsstelle „Ulrich-Feldhoff-Haus“ wurde noch einmal der vor vier Jahren verstorbene Ehrenpräsident des Deutschen Kanu-Verbandes in Anwesenheit seiner Witwe Edith Feldhoff für sein lebenslanges Engagement im Kanusport gewürdigt.

Das Gebäude umfasst eine Nutz- und Bürofläche von fast 1.000 qm auf drei Ebenen. Dabei wurde auf die Funktionalität des Gebäudes hohen Wert gelegt. So bezieht man beispielsweise die Heizenergie aus dem Blockheizkraftwerk des benachbarten Schwimmstadions.

Die mittlerweile 18 hauptamtlichen Mitarbeiter der Geschäftsstelle können sich über modern gestaltete Büros, einen großzügigen Meetingraum, neue Sanitärbereiche und ausreichend Lagerfläche für unter anderem das Archiv des Verbandes freuen. Das Ulrich-Feldhoff-Haus, das in unmittelbarer Nachbarschaft zur Schauinsland-Reisen-Arena, dem Stadtsportbund, dem Schwimmstadion und dem Margaretensee liegt, fügt sich somit optimal in Deutschlands größten Sportpark ein.

Die Anschrift für postalische Zusendungen ist wieder: Geschäftsstelle des Deutschen Kanu-Verbandes, Bertaallee 8, 47055 Duisburg. Alle E-Mail-Adressen und Telefonnummern bleiben unverändert.

Deutscher Kanu-Verband

Zurück zur Übersicht