Die Reise- und Freizeitmesse f.re.e öffnet vom 19.-23. Februar

Ein Pflichttermin für alle Kanusportler ist der 19. bis 23. Februar 2020, wenn die Reise- und Freizeitmesse f.re.e in München wieder ihre Pforten geöffnet hat. Der Bereich Wassersport in der Halle B6 schlägt hohe Wellen mit Kajaks, Canadiern, SUP-Boards und dem dazugehörigen Equipment für alle, die Wassersport ihre Leidenschaft nennen.

Die große Reise- und Freizeitmesse München (früher Caravan - Boot – Reisen, kurz C-B-R) gibt es jetzt schon seit 50 Jahren, seit gut 2006 ist der Bayerische Kanu-Verband mit von der Partie. So auch in diesem Jahr: mit einem eigenen Stand und vielen Helfern, die die Einsteiger in den Kanusport auf dem großen Paddelsee unterstützen. Hier können aber auch Kanusportler die neuesten Bootsmodelle der vielen Aussteller testen.

Eingeladen sind auch alle, die sich über den Bayerischen Kanu-Verband und seine Verbandspolitik informieren möchten. „Insider“ wie BKV-Präsident Oliver Bungers stehen am BKV-Stand gerne Rede und Antwort.

Das Highlight im BKV-Programm: Am Samstag, den 22. Februar, ehrt der Bayerische Kanu-Verband um 13.45 Uhr auf der großen Bühne der Halle B6 seine Jugendsportler des Jahres 2019. Dazu werden auch „Paten“ aus Sport und Politik eingeladen.

Auf der Wassersport-Bühne stellen Aussteller täglich Neuheiten vor, aber das Programm trägt mit Beiträgen des BKV und von Olaf Obsommer auch zu unterhaltsamen Informationen rund um den Kanusport bei. Der Kanu-Filmer verspricht täglich „Zucker für die Augen“ und berichtet von seiner „Wildwasserexpedition auf das Dach der Welt“.

Neben der großen Wassersportwelt in der Halle B6 ziehen weitere Themenbereich Besucher an, z. B. Outdoor, Fahrrad, Caravan & Camping, Reisen, Gesundheit & Wellness. Ein ganzer Tag vergeht da wie im Flug!

Das Partnerland der f.re.e 2020 ist dieses Mal Italien.

Das Programm der Wassersportbühne auf dieser Site wird ständig aktualisiert.

Infos über Öffnungszeiten, Eintrittspreise etc. gibt es unter www.f.re.e-muenchen.de

Zurück zur Übersicht