Internationalen Kanupoloturnier in Philippsburg

Die Herren vom DRC Neuburg bestätigen ihre gute Form mit Platz 1 und 3 beim diesjährigen Internationalen Kanupoloturnier in Philippsburg.

Mit klaren Siegen gegen Philippsburg (7:0), Coburg (6:0), Kelheim (9:2), Duisburg (5:3) und den Ligakonkurrenten aus Wuppertal (4:2) konnten sich Dominik Sönning (6), Luis Winter (1), Yannick Engelhardt (4), Lion Winter (7), Karl Goronzi (5) und Kapitän Erik Brey (10) bis ins Finale spielen. Dort trafen die Jungs auf den Schweizer Meister und Titelverteidiger aus Zürich. Dieses Spiel war hart umkämpft und wurde im Golden Goal mit 4:3 gewonnen.

Die 2. Herrenmannschaft des DRCN konnte ebenfalls überzeugen und erreichte das Spiel um Platz 3 gegen den PSC Coburg. Hier behielten die Jungs mit 4:3 die Oberhand.

Einen sehr schweren Stand hatten die neu zusammengestellte Damenmannschaft und die U14. In diesen Klassen gab es nicht genügend Meldungen, so dass in einem Mix-Turnier gespielt wurde, bei dem auch viele erfahrene Polospieler*innen an den Start gingen. Beide Teams taten sich sehr schwer, hatten aber dennoch viel Spaß und konnten sehr viel mitnehmen.

Im Verlauf des Turniers hat es sich ergeben, dass die Damen gegen die Schüler um Platz 9 spielten. Hier behielten die Mädels die Oberhand und gewannen das Spiel um Platz 9 mit 4:2. Toll war für die Schüler, dass sie gegen die neue U21 aus Kelheim mit 5:2 gewonnen und insgesamt 15 Tore geworfen haben.

Text + Foto: Thomas Fricke, DRCN

Zurück zur Übersicht