Pegelliste praxisnah überarbeitet

Den aktuellen Pegelstand für eine Paddelstrecke erfahren und dabei mit empfohlenen oder vorgeschriebenen Mindest- oder Höchstpegeln vergleichen, dass können alle Paddlerinnen und Paddler ab sofort wieder. Dazu dient die neu überarbeitete Pegelliste in der Homepage des Bayerischen Kanuverbandes.

Nachdem der Kajakchannel vor einigen Jahren eingestellt wurde, gab es keine Liste mit empfohlenen Pegeln und dem aktuellen Pegelstand. DIes bietet der BKV auf seiner Homepage wieder an. Dabei ist dieser Service von Paddler für Paddler auf die Mitarbeit aller Paddler angewiesen. 
Für viele Gewässerabschnitte ist aus kanusportlicher SIcht noch kein Mindest- oder Höchstpegel definiert. Meldet bitte Eure Erfahrungen zurück, ab wann die berühmte Handbreit Wasser unter dem Kiel nicht mehr da ist oder der Wasserstand so hoch ist, dass man unter Brücken und Stegen nicht durchkommt, bzw. die Befahrung einfach lebensgefährlich wird, da man vor Bäumen und Wehren nicht mehr herauskommt.
Meldungen an sicherheit@kanu-bayern.de.
Für die BInnenschifffahrtsstrassen Main und Donau ist die Meldestufe zwei als gesetzliche Befahrungshöchstgrenze (EInstellung der Schifffahrt) definiert. Kritisch kann es aber schon vorher werden.

https://www.kanu-bayern.de/Umwelt/Gewaesser-Info/Pegel-Info/Pegel-Liste/

Zurück zur Übersicht