Ausbildung zum Trainer C

Ausbildung zum Übungsleiter/Trainer C

Das Ressort Aus- und Fortbildung des Bayerischen Kanu-Verbandes bietet im Turnus von zwei Jahren, d. h. nächstes Mal wieder 2021/22, einen Lehrgang zum Erwerb der Übungsleiter- bzw. Trainer-C-Lizenz an. Engagierte Kanuten können hier die theoretischen und praktischen Kompetenzen erwerben, die sie für eine anschließende breiten- wie leistungssportliche Trainingsarbeit mit Kindern und Jugendlichen im Verein oder für den Verband benötigen.

Es gibt die Disziplinen Breitensport Wildwasser, Breitensport Touring (beide nach Bedarf auch als Canadier-Ausbildung möglich), Kanu-Rennsport, Kanu-Slalom, Wildwasser-Rennsport, Kanu-Polo und Kanu-Freestyle. Die Ausbildungen in den einzelnen Sparten finden jedoch nicht jedes Jahr statt, hier kommt es auf die Nachfrage und Anmeldezahlen an.

Die Ausbildung findet in mehreren Blöcken statt. Sie startet mit der Sichtung in der jeweiligen Disziplin (Die Inhalte der Eignungstests sind unter Richtlinien veröffentlicht.) im September/Oktober. Bei bestandener Sichtung findet der Grundlehrgang in den Allerheiligenferien statt.

2021 wird der Grundlehrgang zum ersten Mal nicht mehr 8 Tage in Präsenz, sondern ca. 4 Tage in Präsenz und die restlichen Unterrichtseinheiten online stattfinden. Der genauere Ablauf ist derzeit noch in Arbeit. Die e-learning-Einheiten kann jeder Teilnehmer zu von ihm gewählten Zeitpunkten absolvieren.

Der Grundlehrgang endet mit einer schriftlichen Abschlussprüfung. Außerdem kann anschließend an den Lehrgang ein kostenloser 1. Hilfe-Kurs – durchgeführt von der Bäuerle Ambulanz – vor Ort besucht werden.

Nach bestandenem Grundlehrgang findet im Jahr darauf Anfang August der Aufbaulehrgang statt, für alle Disziplinen getrennt. Die (aktiven) Leistungssportler haben hier unter Umständen gesonderte Termine aufgrund der Wettkampfsituation. Der Aufbaulehrgang endet in allen Disziplinen mit einer schriftlichen sowie einer praktischen Abschlussprüfung.

Außerdem gibt es bei Bedarf eine spezielle Ausbildung für Lehrer bzw. andere ausgebildete Pädagogen. Bitte bei Interesse direkt bei Beate Ganser (beate.guenter.ganser@t-online.de) melden.

Ausbildungszyklus 2021/2022

Termine Eignungstests bzw. Zulassungswochenende:

Freizeitsport WW 03.10.2021 Landeck
Freizeitsport Touring 18.-19.09.2021 Arzbach
Kanu-Slalom nach Vereinbarung nach Vereinbarung
Kanu-Rennsport nach Vereinbarung nach Vereinbarung
Kanu-Polo bei Bedarf nach Vereinbarung
Wildwasserrennsport bei Bedarf nach Vereinbarung
Kanu-Freestyle bei Bedarf nach Vereinbarung
Drachenbootsport bei Bedarf nach Vereinbarung

 

Aufbau der zweigliedrigen Ausbildung:

Die Ausbildung teilt sich in zwei Blöcke, die seit 2011 beide als Kompaktwoche stattfinden. In einer ersten Phase wird spartenübergreifend allgemeines theoretisches Wissen gelehrt und schriftlich abgeprüft. Die Lerninhalte kommen aus den Bereichen

  • Sport- und Erlebnispädagogik
  • Sportpsychologie
  • Trainingslehre
  • Sportmedizin
  • Sporternährung
  • Gymnastik
  • rechtliche Aspekte und Jugendarbeit
  • Sportorganisation
  • Fahrten-/Veranstaltungsplanung sowie
  • Umwelt und Gewässer.

Der Grundkurs findet traditionell in der Ferienwoche um Allerheiligen statt (Termine siehe unten). Er schließt mit einer schriftlichen Prüfung in "Fach-Theorie I".

Der Aufbaukurs - immer in der zweiten Sommerferienwoche - ist als Kompaktwoche organisiert und behandelt schwerpunktmäßig praktische Inhalte. In ihm sind die konkreten Lerninhalte der einzelnen Kanusparten untergebracht. Je nach Teilnehmerzahlen finden gesonderte Lehrgänge für Kanurennsport, Kanuslalom, Kanupolo, Wildwasserrennsport, WW-Breitensport und Touring statt (Mindestteilnehmerzahl: 5). In den Sparten des Leistungssports findet aus terminlichen Gründen (Wettkämpfe, Lehrgänge etc.) ein Theoriewochenende im Januar statt, damit die Kompaktwoche im August auf drei Tage gekürzt werden kann. Den Abschluss bilden eine weitere schriftliche Prüfung (Fach-Theorie II) sowie eine Lehrprobe. Dieses Abschlusswochenende findet für alle Teilnehmer des Lehrgangs nach den Kompaktwochen der Breitensportler statt. Am Ende dieser Ausbildung steht der BKV/DKV-Übungsleiterausweis.

Kosten:

Die Kosten für den Lehrgang belaufen sich auf 550,- Euro, die vom meldenden Verein zu tragen sind. Ob der Verein den Teilnehmer an den Kosten beteiligt, bleibt diesem selbst überlassen. Die Gebühr deckt u. a. die Ausbildung, die Lehrgangsunterlagen (in der Regel online), Unterkunft und Verpflegung ab. Eine dem Rettungsschwimmerabzeichen in Bronze vergleichbare Ausbildung ist darin enthalten.

Die Extra-Kosten für die Sichtung in Höhe von 40,- Euro (zzgl. Übernachtung/Verpflegung) werden bei Bestehen auf die Lehrgangsgebühr angerechnet.

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Mitglied im BKV/DKV
  • mindestens 17 Jahre alt
  • Erste-Hilfe-Nachweis (eine Kopie des Nachweises eines Lehrgangs in Erster Hilfe über 9 UE, der nicht älter als zwei Jahre ist, ist spätestens beim Eignungstest abzugeben)
  • bestandene Eignungsprüfung
  • schriftliche Anerkennung des aktuellen DKV-Ehrenkodex‘ und der DKV-Datenschutzerklärung.

Die Ausbildung ist auf 30 Teilnehmer beschränkt und wird je zur Hälfte auf die Bereiche Breiten- und Leistungssport aufgeteilt.

Die Lehrgangstermine und -orte 2021/2022:

  • Grundkurs: Fachtheorie I am 3.-7.11.2021 in Lenggries
    - erstmals findet ein Teil der theoretischen Ausbildung online statt, d. h. die Teilnehmer erhalten vorab e-learning-Unterlagen, im Lehrgang selbst finden dann die praktischen Inhalte (Sporthalle, Pädagogik etc.) statt, und es wird zu jedem Themenblock bzw. jedem Vortrag noch einmal eine Art Fragestunde mit dem jeweiligen Referenten geben.
  • Aufbaukurse
Aufbau-Lehrgang Kanuslalom Termin Ort
Kompaktwoche BS/WW 2022
Kompaktwoche BS/Touring 2022
Kompaktwoche LS Rennsport 2022
Prüfung 2022

Die Teilnahme an beiden Kompaktwochen ist Zulassungs-Voraussetzung zur Prüfung (Anwesenheitspflicht auch über Nacht!).

Teilnehmer, die Mängel in ihrer Eigenmotivation und Führungskompetenz aufweisen, können zur Prüfung nicht zugelassen werden.

Der Anmeldezeitraum für den nächsten Lehrgang (2021/22) lief bis 30.4.2021. Wenn mehr Anmeldungen eingehen, als Plätze zur Verfügung stehen, entscheidet das Anmeldedatum über die Teilnahme am Lehrgang.

Infos bei Vroni Schlosser
Ressortleiterin Aus- und Fortbildung
E-Mail: ausbildung@kanu-bayern.de