• Inbetriebnahme des Stahlwasserbaus am Sylvensteinspeicher

    26.06.2020 - Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen/Sylvensteinspeicher. Am Mittwoch 1. Juli 2020 wird am Sylvensteinspeicher im Zuge der Inbetriebnahme des neuen Stahlwasserbaues ein Abgabetest stattfinden. Dabei wird ab 9 Uhr die Abgabe am Speicher stufenweise auf maximal 80 m3/s erhöht werden.

    Mehr lesen
  • Mittlere Isar von Ismaning/Garching bis Freising durchgängig befahrbar

    Mittlere Isar von Ismaning/Garching bis Freising durchgängig befahrbar 22.06.2020 - Im August 2000 berichtete der kanu-kurier erstmals unter den Titel „Vergessen im Norden von München“ von einer Befahrung der Isar zwischen Ismaning/Garching und Freising. Nur wenige Paddler wagten sich damals ab Garching auf die Isar. Tief in den Auwald eingegraben, alle 200 m durch eine senkrechte Stufe unterbrochen, war die Isar wenig einladend.

    Mehr lesen
  • Paddeln auf der Oberen Isar vorübergehend verboten

    Paddeln auf der Oberen Isar vorübergehend verboten 04.06.2020 - Das Befahren der Isar ist im Bereich zwischen der Landkreisgrenze ab der Gemeinde Wallgau im Landkreis Garmisch-Partenkirchen und der Brücke Ochsensitz (Parkplatz) in der Gemeinde Lenggries im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen aus Gründen des Artenschutzes und der Sicherheit vorübergehend verboten.

    Mehr lesen
  • „Stopp“ heißt nicht „Anhalten“, sondern zügig vorbeifahren!

    „Stopp“ heißt nicht „Anhalten“, sondern zügig vorbeifahren! 22.05.2020 - Seit 2019 tauchen im Frühjahr an immer mehr Flüssen im bayerisch-tiroler Grenzgebiet gelbe runde Schilder auf. Sie kennzeichnen aktuell genutzte Brutplätze von Kiesbrütern und fordern die Aufmerksamkeit der Kanusportler. Denn: „Stopp“ heißt nicht „Anhalten“, sondern zügig vorbeifahren!

    Mehr lesen
  • Petition zur Isar behandelt

    Petition zur Isar behandelt 16.05.2020 - München. Es gibt einen leichten Hoffnungsschimmer für den organisierten Kanusport an der Isar. Der Umweltausschuss des Bayerischen Landtags zeigte Respekt vor dem Umwelt-Engagement des bayerischen Kanuten und Verständnis für die Klagen über die Befahrungsbeschränkung.

    Mehr lesen
  • EILT: Gegen Gesetzesänderung protestieren!

    11.05.2020 - Das slowenische Parlament plant eine Änderung der Naturschutz-Gesetze (s.u.), die die bisher vorgeschriebene Einbindung von Naturschutzorganisationen z. B. beim neuen Kraftwerksplanungen aushebeln würde.

    Mehr lesen
  • Petition gegen den Kraftwerksbau im Ötztal

    Petition gegen den Kraftwerksbau im Ötztal 28.03.2020 - An der Ötztaler Ache soll ein neues Kraftwerk entstehen, das den Fluss auf eine lange Strecke in der jetzigen Form zerstören wird. Viele Rechtsfragen dazu sind noch offen, Beschwerden ungeklärt und eine rechtskräftige Bewilligung noch nicht erteilt. Und doch haben die Bauarbeiten begonnen. Dagegen richtet sich jetzt eine Online-Petition.

    Mehr lesen
  • Kombinierter Flyer herausgegeben: 10 Tipps für umweltverträglichen Kanusport & für Sicherheit

    Kombinierter Flyer herausgegeben: 10 Tipps für umweltverträglichen Kanusport & für Sicherheit 07.02.2020 - Der Bayerische Kanu-Verband hat einen Flyer mit den „10 Tipps für umweltverträglichen Kanusport“ und - auf der Rückseite - zum Thema "Sicherheit im Kanusport" herausgegeben.

    Mehr lesen