• Jahresbericht des BKV-Ressorts Umwelt und Gewässer

    02.01.2023 - „AUFWACHEN! ENGAGIEREN!“ – so beginnt der Jahresbericht von Stefan Schmidt, dem Ressortleiter Umwelt und Gewässer im Bayerischen Kanu-Verband.

    Mehr lesen
  • Handeln, solange es noch geht

    Handeln, solange es noch geht 04.12.2022 - Am 19. November fand die Herbsttagung des Ressorts Umwelt und Gewässer in Marktl am Inn statt – aller auswärtigen Mitglieder reisten korrekterweise mit der Bahn an. Seit der Frühjahrstagung hatte sich doch einiges getan.

    Mehr lesen
  • Bündnis Walchensee-Dialog für Übernahme des Wasserkraftwerks durch Freistaat Bayern

    09.11.2022 - Ein staatlicher Betrieb soll die Energieerzeugung am Wasserkraftwerk Walchensee naturverträglicher machen. Deshalb hat sich ein breites bayerisches Verbändebündnis – darunter der Bayerische Kanu-Verband – dafür ausgesprochen, dass das Walchensee-Kraftwerk in Kochel am See künftig vom Freistaat Bayern und nicht mehr von einem Privatunternehmen betrieben wird.

    Mehr lesen
  • Demo zum Schutz des Ötztals

    Demo zum Schutz des Ötztals 03.11.2022 - Am Sonntag, den 2. Oktober, hatte der österreichische Verein „WET – Wasser Erhalten Tirol“ in Zusammenarbeit mit dem WWF Österreich zur Kundgebung in Sölden aufgerufen. Dieser Demonstration schlossen sich auch etliche Vertreter des Bayerischen Kanu-Verbandes einschließlich seines Präsidenten Oliver Bungers an.

    Mehr lesen
  • Petition: Stopp Ausbau Kraftwerk Kaunertal

    Petition: Stopp Ausbau Kraftwerk Kaunertal 05.10.2022 - JA zum Schutz der Alpen und Flüsse! JA zur naturverträglichen Energiewende! NEIN zum Ausbau des Kraftwerks Kaunertal! Jede Stimme zählt!!!

    Mehr lesen
  • Flüsse als Lebens- und Erholungsraum besser schützen

    Flüsse als Lebens- und Erholungsraum besser schützen 30.09.2022 - Die Wetterereignisse der letzten zwei Jahre als Ausdruck der Klimakrise haben gezeigt, wie verletzlich unsere Flüsse, aber dadurch auch wir Menschen, sind: Auf der einen Seite Starkregenereignisse, durch die viele Menschen das Leben verloren und die vielen Regionen vorher nicht denkbare Schäden zugefügt haben.

    Mehr lesen
  • Ramadama auf der Alz zum World Cleanup Day

    Ramadama auf der Alz zum World Cleanup Day 23.09.2022 - Am 18. September 2022 verabredeten sich zehn unbeirrbare Paddler:innen in Seebruck am Chiemsee-Ufer, um dort ihre Boote einzusetzen und ca. einen Kilometer bis zum Abfluss der Alz und weitere ca. sechs Kilometer bis Truchtlaching zu paddeln, um Unrat zu sammeln, der sich im Laufe der Saison am Rande der Alz angesammelt hatte.

    Mehr lesen
  • Weiterhin Ringen um die frei fließende Salzach

    Weiterhin Ringen um die frei fließende Salzach 21.09.2022 - Zum zehnten Mal veranstaltete der Bayerische Kanu-Verband am 17. September die Protestfahrt und Kundgebung „Für die Salzach als Naturfluss“. Etliche Wassersportler und Interessierte fanden auch dieses Jahr zusammen im Widerstand gegen die Verbauungspläne des letzten auf 60 Kilometer frei fließenden Alpenflusses in Deutschland.

    Mehr lesen